Fjorde, Vulkane & Begegnungen (ab Auckland)

21 Tage Naturreise in der Kleingruppe ab Auckland bis Christchurch

Die Neuseeland-Erlebnisreise mit vielen Aktivitäten. Sie entdecken Neuseeland im Safari-Stil in einer kleinen Gruppe von maximal 14 Teilnehmern. Sie reisen in einem Kleinbus, oft fernab der touristischen Hauptrouten auf abgelegenen Bergstraßen und durch selten besuchte Täler auf Neuseelands Nord- und Südinsel. Spektakuläre Naturschönheiten erleben Sie auf Wanderungen, auf einer zweitägigen Schifffahrt durch den Marlborough Sound oder beim Besuch unterirdischer Höhlen. Eine Reise für aktive Reisegäste, die trotzdem nicht auf Komfort verzichten wollen. Gleichwohl sind einige Unterkünfte eher rustikal und einfacherer Art. Die Durchführung der Reise ist an vielen Terminen garantiert.

Webcode: 103101

ab Preis pro Person
ab 6.395,- €

Auf einen Blick

  • 21 Tage deutschsprachig geführte Busrundreise
  • Max. 14 Teilnehmer
  • Viele Ausflüge inklusive
  • Für Abfahrten ab Christchurch: Webcode 171879

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten)

1. Tag Auckland (A).

Herzlich willkommen in Neuseeland. Nach Ihrem Sammeltransfer zum Hotel haben Sie haben erst einmal Zeit, Auckland auf eigene Faust zu erkunden. Gegen 18:00 Uhr treffen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter beim Abendessen. Ü: Grand Chancellor Hotel Auckland City o.ä.

2. Tag Auckland - Coromandel-Halbinsel (F/A).

Nach dem Frühstück verlassen Sie Auckland in Richtung Coromandel-Halbinsel, bekannt für ihre vulkanischen Formationen, Baumfarne und Kauri-Bäume. Wir besuchen Cathedral Cove und den Hot Water Beach. Der Tag klingt mit einem gemeinsamen Abendessen aus. Ü: Pacific Harbour Villas o.ä.

3. Tag Coromandel-Halbinsel - Whakatane (F).

Auf der Fahrt entlang der Küste passieren Sie die Goldgräberstadt Waihi, den Vulkankrater des Mount Maunganui, ausgedehnte Kiwi-Plantagen und Strände. Ü: White Island Rendezvous Hotel o.ä.

4. Tag Whakatane - Rotorua (F/A).

Heute Morgen besteht die Möglichkeit, White Island auf einem Panorama-Flug von oben zu erleben (optional). Anschließend Fahrt nach Rotorua, bekannt für seine geothermalen Gebiete. Am Abend lernen Sie bei einem Hangi, bei dem das Essen traditionell im Erdofen zubereitetet wird, die Maori-Kultur näher kennen. Ü: Sudima Hotel Lake Rotorua.

5. Tag Rotorua - Whanganui River (F/A).

Wir besuchen das farbenprächtige Thermalgebiet Wai-O-Tapu mit seinen farbigen Sinterterrassen, dem kochenden „Champagne-Pool“, blubbernden Schlammlöchern, Kratern und Schwefelfumarolen. Weiter geht es zu den schäumenden Huka-Wasserfällen und am Ufer des Taupo-Sees entlang. Bei klarem Wetter können Sie die Krater der drei aktiven Vulkane Mount Ngauruhoe, Mount Ruapehu und Mount Tongariro im gleichnamigen Tongariro Nationalparks sehen. Die weitere Fahrt für Sie in den Whanganui River Nationalpark, wo Sie nach einer Jetboot-Fahrt zur abgelegenen „Bridge to Nowhere“ eine geführte Wanderung unternehmen. Unsere heutige Unterkunft im Whanganui River Nationalpark kann nur per Jetboot erreicht werden. Hier können wir inmitten der Natur auf den Fluss Whanganui blicken. Wir verzichten in dieser Abgeschiedenheit auf die Standards der Stadthotels. Bei einem typisch neuseeländischen Essen lassen Sie den erlebnisreichen Tag ausklingen. Ü: Bridge to Nowhere Lodge (wetterabhängig).

6. Tag Whanganui River - Wellington (F).

Nach dem Frühstück bringt Sie das Jetboot wieder zurück in die Zivilisation und Sie fahren durch den Nationalpark nach Whanganui mit seinen stilvollen "Art Deco"-Gebäuden. Entlang der Kapiti-Küste erreichen Sie am Abend Wellington. 2 Ü: West Plaza o.ä.

7. Tag Wellington (F).

Entdecken Sie das Stadtzentrum zwischen Hafen und Hügeln zu Fuß: Einkaufen, Cafés und die wichtigsten Attraktionen befinden sich alle in Laufweite, wie z.B. der botanische Garten oder das Nationalmuseum Te Papa Tongarewa.

8. Tag Wellington - Picton - Bootsfahrt Marlborough Sounds (F/A).

Früh am Morgen geht es per Fähre durch die Marlborough Sounds auf die Südinsel. Von Picton aus wechseln Sie für die nächsten zwei Tage das Transportmittel, um in abgelegenen Gebieten eine Naturexkursion zu unternehmen. Mit Schiff und Kapitän durchfahren Sie die Marlborough Sounds, eines der schönsten Bootsreviere in Neuseeland. Hier folgen uns neben Möwen oft auch Sturmvögel und Austral-Tölpel. Ebenso kommen hier mit Glück Zwergpinguine, Delphine und Neuseeländische Seebären vor. Nach einem ereignisreichen Tag erreichen Sie unsere abgelegene Lodge und genießen ein exklusives Abendessen in gemütlicher Atmosphäre. Von der Unterkunft aus besteht optional die Möglichkeit ein Stück auf dem Queen Charlotte Track zu wandern. Ü: Punga Cove Resort o.ä.

9. Tag Marlborough Schifffahrt - Picton (F/M).

Nach dem Frühstück gehen Sie wieder an Bord. Auf der Rückfahrt nach Picton folgen uns neben Möwen oft auch Kapsturmvögel und dunkelbraune Hallsturmvögel. Wieder festen Boden unter den Füßen, checken wir in unser Hotel in Picton ein. Ü: Beachcomber Inn oder Picton Yacht Club Hotel.

10. Tag Picton - Abel Tasman Nationalpark (F).

Durch das größte Weinanbaugebiet Neuseelands erreichen wir den Abel Tasman Nationalpark mit seinen goldgelben Stränden. Per Boot geht es vorbei an zahlreichen malerischen Buchten und dichtem Küstenwald zu einer leichten Wanderung durch den Nationalpark. Ü: Avalon Manor Motel.

11. Tag Abel Tasman Nationalpark - Punakaiki (F).

Während der Fahrt durch spektakuläre Buller-Schlucht erleben Sie einen eindrucksvollen Wechsel der Pflanzenwelt und erreichen subtropischen Tieflandregenwald. Zwischen Westport und Greymouth erwartet Sie eine wildromantische Landschaft. Parallel zur Westküste reisen Sie weiter und besuchen im Paparoa Nationalpark die bekannten "Pfannkuchen-Felsen" in Punakaiki. Diese Kalksandsteinfelsen liegen unmittelbar an der Küste der tosenden Tasman-See, die die weichen Zwischenschichten ausgewaschen hat, sodass die Felsen wie aufeinander gestapelte Pfannkuchen erscheinen. Ü: Punakaiki Resort

12. Tag Punakaiki - Gletscher Region (F).

Weiter geht es nach Hokitika, heutiges Zentrum der Jadeindustrie und ehemals Zentrum des Goldrausches an der Westküste. In Franz Josef unternehmen wir einen kleinen Ausflug in der Gletscher-Region (wetterabhängig). Ü: Lake Matheson Motel

13. Tag Gletscher Region - Queenstown (F).

Am frühen Morgen Helikopterflug über die Gletscherwelt der Südalpen (wetterabhängig). Wir fahren weiter über eine der schönsten Regenwaldstrecken der Welt und halten für kleine Spaziergänge durch dichten, immergrünen Südbuchen-, Rimu und Kahikatea-Regenwald, zu Wasserfällen und an die offene Küste der tosenden Tasman-See. Über den Haast-Pass, der die Klima- und Wasserscheide der Südalpen darstellt, fahren Sie weiter entlang der der Berge des Aspiring Nationalparks und erreichen den Ort Wanaka, der am Ufer des gleichnamigen Gletschersees liegt. Nach einem kurzen Aufenthalt führt Sie die Fahrt weiter über die hochalpine Kette der Crown Range nach Queenstown. 2 Ü: Gardencourt Suites o.ä.

14. Tag Queenstown (F).

Der Tag steht heute zu Ihrer freien Verfügung. Sie haben die Qual der Wahl unzählige Freizeitangebote auszuprobieren.

15. Tag Queenstown - Te Anau (F).

Sie reisen durch Neuseelands größten Nationalpark, den Fiordland Nationalpark. Kaum eine Landschaft verkörpert den Begriff Wildnis besser. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Bergwelt vor. Nicht weit davon steigen schneebedeckte Berggipfel bis auf 2.700 m an. Das Ziel des heutigen Tags ist Te Anau, dem Tor zum Milford Sound. Am Nachmittag können Sie an unterschiedlichen Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. den Besuch einer Glühwürmchenhöhle oder eine Jetboot-Tour zum Lake Manpouri (alles optional). 2 Ü: Kingsgate Te Anau o.ä.

16. Tag Te Anau - Milford Sound - Te Anau (F/M).

Ihre Fahrt in den Fiordland Nationalpark führt Sie entlang der Mirror Lakes und durch den Homer-Tunnel, bevor Sie gegen Mittag den berühmten Milford Sound erreichen. Bei einer Bootsfahrt vorbei an Wasserfällen können wir mit etwas Glück Robben, Pinguinen und Delphinen begegnen und an klaren Tagen den 1.700 m hohen Mitre Peak bestaunen.

17. Tag Te Anau - Mount Cook (F/A).

Nach dem Frühstück fahren wir über den Lindis Pass (971 m) durch das karge, durch Tussockgras geprägte Hochland des Mackenzie Country, vorbei am Lake Pukaki hinauf zum Mount Cook Village. Die Maori nennen den mit 3.724 m höchsten Berg Neuseelands Aoraki, der "Wolkendurchbohrer". Ü: Aoraki Mount Cook Alpine Lodge o.ä.

18. Tag Mount Cook - Pukaki & Tekapo See - Region Canterbury (F/A).

Entsprechend der Wetterlage unternehmen Sie eine leichte Wanderung in der beeindruckenden Bergwelt. An den Seen Pukaki und Tekapo vorbei fahren Sie in die Canterbury-Ebene, eine der fruchtbarsten Regionen in Neuseeland. Sie besuchen eine Gastfamilie und erhalten einen Einblick in den neuseeländischen Alltag. Ü: Gastfamilie.

19. Tag Region Canterbury - Rakaia Fluss - Akaroa (F).

Am Morgen fahren Sie weiter in Richtung Rakaia-Fluss und zur Banks-Halbinsel, die durch vulkanische Aktivität entstanden ist. Sie beenden den Tag in Akaroa, die durch historische Gebäude, einen schönen Hafen und einer Leidenschaft für gutes Essen als französischste Stadt Neuseelands gilt. Ü: Akaroa Village Inn o.ä.

20. Tag Banks Peninsula - Christchurch (F/A).

Unser Weg führt nach Christchurch, das wir auf einer kleinen Stadtrundfahrt kennen lernen. Auf einem Bummel können Sie die nach einem Erdbeben stark zerstörte Stadt und deren Wiederaufbau selbst erkunden. Ü: Heartland Cotswold o.ä.

21. Tag Christchurch (F).

Heute endet Ihre Neuseelandreise mit der Fahrt zum Flughafen.

Leistungen

Eingeschlossene Leistungen

  • Rundreise mit deutschsprechender Reiseleitung (zugleich Fahrer) im modernen, klimatisierten Kleinbus; Flughafentransfers in Auckland und Christchurch (Sammeltransfer); Fährüberfahrt zwischen Nord- und Südinsel; 18 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels/ Motels, 1 Übernachtung in rustikaler Lodge (Dusche/Toilette auf dem Gang), 1 Übernachtung in einer ländlichen Pension (Dusche/Toilette auf dem Gang); Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/Picknick, A=Abendessen); im Preis eingeschlossene Aktivitäten und Ausflüge; alle Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Weitere Mahlzeiten; optionale Aktivitäten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder.

Hinweise

• Kein Einzelzimmer an Tag 5 möglich.
• Weitere Abfahrtstermine in umgekehrter Richtung: siehe Webcode 171879.

Teilnehmer

min. 5 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn), max. 14 Personen.

Stornobedingungen

Vor Reiseantritt bis 31 Tage siehe ARB; abweichend 30-21 Tage 30 %, 20-15 Tage 50 %, 14-7 Tage 75 %, 6-0 Tage 90 %.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Falls Sie sich unsicher sind, sprechen Sie uns bitte vor einer Buchung an.

Reisetermine

  • 2023 (* garantierte Abfahrt): 19.10.* / 02.11. / 08.11. / 20.11. / 01.12.* / 14.12.*
  • 2024 (* garantierte Abfahrt): 04.01.* / 18.01.* / 01.02.* / 13.02. / 02.03.* / 06.03. / 14.03.* / 03.04. / 12.10.* / 21.10. / 03.11.* / 07.11. / 22.11. / 01.12.* / 19.12.*
  • 2025 : 05.01.* / 16.01.* / 03.02.* / 15.02. / 02.03.* / 10.03. / 17.03.* / 05.04.

Preise

Preis pro Person in € bei Belegung mit Pers.

21 Tage Tour 1 2
01.10.23 - 30.04.24 7.871 € 6.449 €
01.10.24 - 30.04.25 7.871 € 6.395 €

Zubuchbare Leistungen

Privater Transfer bei Ankunft pro Fahrzeug 128 €
Privater Transfer bei Abflug pro Fahrzeug 128 €