•  

Botswana & Simbabwe Ivory Route

15 Tage Kleingruppen-Lodgesafari durch Botswana, Simbabwe sowie der Caprivi Region Namibias


Diese Klassische Reise deckt Botswana, Simbabwe, Namibia (Caprivi) und den Kern vom internationalen Kavango Zambezi (KAZA) Transfrontier Naturschutzgebiet ab. KAZA ist eine länderübergreifende Initiative, um mehrere Reservate zu vereinen, damit die natürlichen Migrationsrouten der Wildtiere, speziell des Elefanten, wiederherzustellen sind. Die Lodges sind schön und komfortabel und machen eine großartige Abenteuer Safari aus.

Auf einen Blick

  • Eine echte Entdeckungsreise durch das südliche Afrika – wirklich alles sehen und erleben, ohne dabei auf ein bequemes Bett verzichten zu müssen
  • Übernachtungen in 3-4 Sterne Chalets, Lodges, sowie einer Tented Bushlodge am Puls der Wildnis
  • Alles inklusive: Kulturelle Begegnungen, Abenteuer und Wildnis
  • Matobos Nationalpark, Hwange Nationalpark, Viktoriafälle, Moremi Wildreservat, Mahangu Wildreservat, Chobe Nationalpark und dem Okavango Delta
Botswana & Simbabwe Ivory Route

Tag 1: VIKTORIAFÄLLE [Lodge - - -]Der majestätische Anblick des mächtigen Sambesi Flusses, wie er die Schluchten der Viktoriafälle hinunterstürzt, ist das Erste, was Sie zu Beginn Ihres Simbabwe- und Botswana-Abenteuers erleben dürfen. Doch bevor wir am Nachmittag die Wasserfälle und den tropischen Regenwald zu Fuß erkunden, buchen wir uns in unsere Unterkunft ein. Das Abendessen werden wir in einem Restaurant zu uns nehmen (auf eigene Kosten).

Tag 2 - 3: HWANGE NATIONALPARK [Chalet F x2, A x2]Der Hwange National Park ist ein Juwel unter den Wildparks und bekannt für seine Vielzahl an Tieren und großen Elefantenherden. Hwange ist ein Habitat mit vielen Facetten. Im Westen grenzt der Park an die Kalahari und erstreckt sich über weite Graslandschaften zu den Wäldern im östlichen Hwange. Unsere komfortablen Lodges liegen in einem privatisierten Gebiet an der östlichen Grenze des Parks. Zur Beobachtung der großen Wildtiere werden wir den ganzen Tag im offenem Geländewagen auf Pirschfahrt gehen.

Tag 4 - 5: MATOBOS NATIONAL PARK [Chalet F x2, M x1, A x2]Die abgerundeten Felsbrocken aus Granit und die hügeligen Täler des Matobos Nationalparks sind das Zuhause der letzten Nashörner Simbabwes. Unseren Tag verbringen wir mit einer Exkursion, auf der wir zu Fuß die Nashörner beobachten, die antiken Felsbemalungen der Buschmänner aufdecken und die atemberaubende Landschaft des Worlds View bewundern – in der Nähe des Cecil John Rhodes‘ Grab.

Tag 6: NATA [Chalet F - -]Morgens verlassen wir Matobos und machen uns auf den Weg zur Grenze Botswanas. Wir überqueren die Grenze in Plumtree und fahren weiter nach Nata. Dort übernachten wir. Am Nachmittag geht es zu den Makgadikgadi-Salzpfannen, die sich bis ins Unendliche zu erstrecken scheinen. Wir werden dort die Gegend erkunden, Fotos schießen und sicherlich viel Spaß haben, bevor die Sonne am goldenen Horizont untergeht.

Tag 7: MAUN [Lodge F - -]Der Name Maun stammt von einem San Wort, bedeutet “der Platz des kurzen Schilfes” und liegt am südlichen Ende des Okavango Deltas. Von hier haben wir einen wunderschönen Ausblick auf den Thamalakane Fluss und bereiten uns auf die Pirschfahrt im Moremi Game Reservat vor. Der Nachmittag steht zur Vogelbeobachtung am Fluss und Entspannung am Pool zur Verfügung. Optional werden Rundflüge über den Okavango Delta angeboten (eigene Kosten).

Tag 8 - 10: MOREMI GAMERESERVAT [2x Zelt-Bushlodge, 1x Lodge F x3, M x3, A x2]Erstaunlich und unerwartet sind die Kontraste, die die Wasserfluten des Okavango zeigen, wenn sie in die dürre Kalahari fließen. Sie kreieren ein wunderbar reiches Wildgebiet mit unglaublicher Tier- und Pflanzenwelt im Moremi Game Reservat. Flüsse, Lagunen, Savannen, Wälder - das Moremi Game Reservat bietet exzellente Bedingungen für Pirschfahrten. Neben über 400 Vogelarten, ist Moremi auch ein ganz besonderer Ort, um Leoparden, Löwen, wilde Hunde, Elefanten, Giraffen und eine Vielzahl an Antilopenarten zu beobachten. Wir werden uns die Zeit mit Pirschfahrten entlang des Khwai Flusses vertreiben, wo die Lagunen am späten Nachmittag die durstigen Tiere anlocken. Unsere Lodge, die sich innerhalb eines privaten Geländes im Norden Moremis befindet, bietet einen geschützten und ausgezeichneten Blick über die große Pfanne. Hier nehmen wir unsere Mahlzeiten ein, während wir die Wildtiere beim Trinken beobachten und die Wildnis, weit entfernt von jeglicher Zivilisation, genießen können. Am Morgen des Tages 10 machen wir unsere letzte Pirschfahrt, bevor wir zurück zu unseren Lodges in Maun aufbrechen.

Tag 11 - 12: OKAVANGO DELTA – SHAKAWE [Lodge FMA]Wir fahren um das Okavango Delta herum, Richtung Norden zu unserer Lodge am Ufer des Okavango Pan. Von der Lodge aus erkunden wir den Okavango im Mokoro wie auch Motorboot. Wir erleben ruhige, mit Schilf umsäumte Flüsse, kristallklares Wasser und eine üppige Vogelwelt. Zeit, sich auszuruhen und den Blick über das Okavango Delta zu genießen.

Tag 13: CAPRIVI [Chalet F - A]Wir überqueren die Grenze von Botswana nach Namibia in das Mahango Wildreservat. Unsere Pirschfahrt durch den Wildpark bringt uns zu unseren Lodges am Kavango Fluss. Wir verbringen den Nachmittag auf einer Fluss-Erkundungsbootsfahrt.

Tag 14: CHOBE NATIONAL PARK [Lodge F - -]Der Caprivi Streifen ist ein schmaler Keil in Namibia, der im Süden Botswana und im Norden Angola abgrenzt. Wir überqueren den Caprivi zurück nach Botswana und fahren weiter nach Kasane zu unserer Unterkunft am Rande des Chobe Flusses. Der Fluss fließt träge entlang der nördlichen Grenze des Chobe National Parks und lockt große Elefantenherden an. Doch die meiste Aktivität der Wildtiere ist im südlichen Afrika während der Pirschfahrten am Nachmittag zu beobachten. Wir hoffen, große Elefantenherden, Krokodile, Nilpferde und andere wilde Tiere zu sehen, wenn sie ihren Durst am Ende des Tages löschen. Kein Zweifel – wenn die Sonne prunkvoll über dem Fluss untergeht - ist das der Traum eines jeden Fotografen.

Tag 15: VICTORIAFÄLLE SIMBABWE – TOUR ENDE [F - -]Am Morgen nach dem Frühstück ist unsere Tour zu Ende. Dann ist genügend Zeit, um zu den Victoriawasserfällen zu fahren, bevor es per Shuttle-Transfer für Mittagsflüge zum Kasane Flughafen (BBK) in Botsuana oder Victoria Falls Flughafen (VFA) in Simbabwe geht.

Objekt-Nr.: 
AFR22
Preis pro Person
p.P. im DZ ab 4.220,- €
p.P. im EZab 5.835,- €
Preise gültig vom 01.01.18 bis 31.12.18
Reisetermine
25.03.2018(G,D) 10.06.2018 15.07.2018(D)29.07.2018 19.08.2018(G,D) 16.09.201807.10.2018(G) 11.11.2018(D) 18.11.2018

Leistungen:

  • 14x Frühstück, 6x Mittagessen und 9x Abendessen
  • Unterbringung in 3-4 Sterne Chalets und Tented Bushlodges
  • Transport mit einem 12-Sitzer Sunway Safari-Truck
  • Begleitung durch einen erfahrenen Sunway-Guide

Nicht eingeschlossen:

  • Hin- und Rückflug
  • persönliche Ausgaben (Shopping), sowie Ausgaben für zusätzliche Mahlzeiten
  • G = garantierter Termin
  • D = deutschsprachig begleiteter Termin
  • Minimum Teilnehmerzahl 4 - Maximum 12

Angebot anfordern


Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot in Ihrem gewünschten Reisezeitraum an. Diesen Reisebaustein zur Merkliste hinzufügen, weitere Produkte wählen oder direkt das Angebot anfordern.

zur Merkliste hinzufügen
und Angebot anfordern