Cooktown

Das historische Städtchen Cooktown erreichen Sie nach einer knapp 4-stündigen Fahrt von Cairns aus bequem über den asphaltierten Mulligan Highway. Außerhalb der Regenzeit gibt es für Abenteuerlustige im Allradwagen die Alternative über den Bloomfield Track nach Cooktown zu gelangen. Cooktown wurde 1873 zu Zeiten des Goldrauschs gegründet und zählte damals ca. 30.000 Einwohner. Bereits 1770 landete der Entdecker James Cook auf seiner ersten Südseereise wegen einer Schiffspanne in Cooktown. Jedes Jahr im Juni wird die Entdeckung der Stadt mit einem 3-tägigen Festivals zelebriert.

Cape York Peninsula

Die Halbinsel Cape York zählt zu den größten und weltweit ältesten Urwald- und Outback-Gebieten. Von Cairns bis Cape Tribulation braucht man keinen 4WD. Wenn man sich von dort auf die Weiterfahrt auf dem spektakulären Bloomfield Track bis nach Cooktown macht, ist ein Allradfahrzeug allerdings Pflicht. Auf dem anfangs von Regenwald umsäumten, zum Teil durch Flüsse verlaufenden Weg liegen die Aborigines-Gemeinde Wujal Wujal sowie der legendäre Lions Den Pub, der zu einem kühlen Getränk einlädt. Die 100 Kilometer lange Strecke endet im historischen Cooktown, der nördlichsten Stadt entlang der australischen Ostküste.

Torres Strait Islands

Jenseits des nördlichsten Punktes von Australiens Festland, dem Tip (der Spitze) der Cape York Halbinsel, liegen 300 Inseln, die Torres Strait Islands. Weiter nördlich als auf diese Inseln können Sie innerhalb Australiens nicht kommen. Einige der Torres Strait Islands liegen näher an Papua-Neuguinea als an Australiens Festland. Am einfachsten von Australien aus zu erreichen sind Thursday Island und Horn Island. Thursday Island ist mit ca. 2.500 Einwohnern die bevölkerungsreichste der Torres Strait Islands. Hier lebt ein bunter Mix an Kulturen. Aufgrund der Perlenindustrie kamen Menschen aus Australien, Papua-Neuguinea, Japan, China, Südostasien und Indien nach Thursday Island und gesellten sich zu den indigenen Kaurareg. Auf Horn Island gibt es schöne Strände, ein Museum über den Zweiten Weltkrieg und mehrere ehemalige Kriegsschauplätze zu entdecken.

Bloomfield Track

Der Bloomfield Track ist eine berühmt-berüchtigte Allradstrecke zwischen dem Cape Tribulation und Cooktown, für die die Vermieter in Australien eine Genehmigung verlangen. Die Piste führt auf und ab (teilweise extrem steil) entlang der Küste und durch dichten Regenwald. Es wurden inzwischen zwar einige Brücken gebaut, dennoch gibt es entlang des Bloomfield Tracks mehrere Flussdurchquerungen, die je nach Wetter sehr anspruchsvoll sein können. Besonders malerisch sind die Ausblicke über das Great Barrier Reef einerseits und der immergrüne Urwald mit seinen majestätischen Pflanzen andererseits.

Old Telegraph Track

Der Old Telegraph Track führt entlang der alten Telegrafenlinie und wurde zum Bau dieser Ende des 19. Jahrhunderts angelegt. Die extrem anspruchsvolle Allradstrecke führt bis an den nördlichsten Zipfel Australiens und ist ein wahres Abenteuer durch menschenleeren Busch. Einige Abschnitte werden nicht in Stand gehalten und sind daher extrem ausgewaschen und holprig. Auf einer Fahrt entlang dieser schmalen, 350 km langen Piste geht es durch Sand und Schlamm und mehrere Flüsse. Die Cape York Halbinsel gehört zu den wildesten tropischen Gebieten der Erde. Während der Regenzeit schwellen die Flüsse an und schneiden die Halbinsel von der Außenwelt ab. Der Old Telegraph Track kann nur während der Trockenzeit befahren werden.