•  

Südafrika Impressionen

Erleben Sie die Naturlandschaften und die vielfältige Tierwelt Südafrikas 11 Tage


Unsere 11-Tage “Südafrika Impressionen” Tour bringt Gäste nicht nur zu den klassischen Höhepunkten des Landes, sondern bietet auch Eindrücke von der überwältigenden Bandbreite südafrikanischer Tierwelt und Szenerie – seien es die berühmten “Big 5” oder unberührte Naturlandschaften. Dabei kommt die Erfahrung südafrikanischer Geschichte und Kultur nicht zu kurz.

Auf einen Blick

  • 11 Tage Rundreise
  • Südafrika
  • Übernachtungen in afrikanischen Lodges und Camps
Südafrika Impressionen

AnkunftstagBei Ihrer Ankunft am O.R. Tambo International Airport erwartet Sie unser Repräsentant und bringt Sie zu Ihrem Hotel. Dort treffen Sie Ihren Reiseleiter, der mit Ihnen bei einem kühlen Getränk das aufregende Programm bespricht, das in den kommenden 11 Tagen auf Sie wartet.

Tag 1: Johannesburg (Africlassic River Lodge)Heute entdecken wir mit Ihnen die Höhepunkte der pulsierenden Finanzmetropole Südafrikas während einer ausgiebigen Stadt- und Township-Tour. Die Eindrücke des Tages sollten Sie dann bei einem gemütlichen Abendessen in einem der vielen guten Restaurants der Stadt oder einem Besuch der angesagten Klubs Revue passieren lassen.

Tag 2: Johannesburg - Graskop (Mogodi Lodge)Früh am Morgen beginnt unsere Reise von Johannesburg in Richtung Graskop, wo wir am späten Nachmittag ankommen - passend zu unseren Sundowner-Drinks an den Graskop Wasserfällen, mit Blick auf das Mpumalanga Lowveld (Mpumalanga Plateau). 400 km (F,M,A)

Tag 3: Graskop - Kruger National Park (Rhino Post Safari Lodge)Am frühen Morgen verlassen wir Graskop und erreichen nach kurzer Fahrt eine Strecke, die man getrost als eine der spektakulärsten Panorama-Routen Südafrikas bezeichnen kann. Ein Highlight nach dem anderen lädt hier zu Fotostopps ein: der Aussichtspunkt God’s Window mit Weitblick über das unter uns liegende Lowveld, die karstige Landschaft der Bourke’s Luck Potholes, der gigantische Blyde River Canyon mit den eindrucksvollen Felsformationen der drei Rondavels. Auf der Weiterfahrt zum Orpen Gate (Kruger NP) besuchen wir auch das Moholoholo Wildlife Rehabilitation Center, wo man sich hingebungsvoll um verletzte und bedrohte Tierarten kümmert. Nach Ankunft im Kruger Nationalpark fahren wir zur Rhino Post Safari Lodge, wobei wir die Anfahrt zu einer ausgedehnten Pirschfahrt nutzen und Ausschau nach den tierischen Parkbewohnern halten. 300 km (F,M,A)

Tag 4: Den heutigen Tag widmen wir der Entdeckung des südlichen Teils des Nationalparks. Wir beobachten ausgiebig die südafrikanische Fauna und mit größter Wahrscheinlichkeit können wir spätestens heute unsere “Big 5” Liste vervollständigen. Der Tag ist gefüllt mit Abenteuern und Eindrücken, und die Entfernungen innerhalb des Parks garantieren ein bequemes Erlebnis, das wir am Abend mit Sundowner-Drinks in unserer neuen Unterkunft feiern. (F,M,A)

Tag 5: Kruger National Park - Swaziland - Hlane Royal National Park (Ndlovu Camp)Wir verlassen den Nationalpark bei dem beschaulichen Farmerstädtchen Malelane und erreichen das Königreich Swaziland. Der Hlane Royal Nationalpark beheimatet auf 22.000 Hektar die größte Tierpopulation des Königreich Swaziland und daher sind Tierbegegnungen garantiert. Unsere heutige Unterkunft ist der perfekte Ausgangspunkt für Pirschfahrten, Wanderungen und geführte Mountainbike-Touren. 250 km (F,M,A)

Tag 6: Swaziland - Kosi Bay (Kosi Forest Lodge)Am Morgen noch ein wenig Zeit für eine letzte kurze Wanderung oder Pirschfahrt, bevor unsere Reise weiter geht in Richtung Küste. Wir reisen wieder zurück in südafrikanisches Territorium und erreichen am frühen Nachmittag die wunderschöne Küste von Kosi Bay nahe der Grenze zu Mozambique. Den restlichen Tag verbringen wir an der Mündung de Lagune mit Picknick und Schnorcheln im warmen Wasser des Indischen Ozeans. 255 km (F,M,A)

Tag 7: Kosi Bay (Kosi Forest Lodge)Heute verbringen wir den Tag auf einer Bootstour entlang des ausgedehnten Lagunensystems und genießen ein Picknick am goldfarbenen Strand des Bhanga Nek Beach. Die heutigen Erlebnisse in dieser paradiesischen Landschaft gehören sicherlich zu den Höhepunkten unserer Safari, und das nicht nur für Vogelliebhaber. (F,M,A)

Tag 8: Kosi Bay - Hluhluwe - iMfolozi (Rhino Ridge Safari Lodge)Schweren Herzens verlassen wir heute Kosi Bay Richtung Süden, aber mit den iSimangaliso Wetlands warten schon neue Eindrücke auf uns. Trotz unserer späten Abfahrt von Kosi Bay erreichen wir den Hluhluwe-iMfolozi Park früh und können daher schon bald unsere heutige Unterkunft – eine private Lodge mit spektakulärer Szenerie und besten Safari-Angeboten – beziehen. 320 km (F,M,A)

Tag 9: Hluhluwe - iMfolozi Park (Rhino Ridge Safari Lodge)Der heutige Tag bietet Ihnen jede Menge Aktiviätenoptionen: Tierbeobachtungsfahrten, Wanderungen, Tagesausflug nach St. Lucia oder in die kulturell interessanten Dörfer der Umgebung. Wer es gemütlich möchte, kann den Tag aber auch innerhalb der Lodge, zum Beispiel im Spa, verbringen. (F,M,A) Kosten der optionalen Angebote pro Person: Bush Walk – R580.00 Ausflug zum Kultur-Dorf – R150.00 Walbeobachtungs-Tour – R950.00 Hochsee-Fischen R1000.00

Tag 10: Hluhluwe - iMfolozi Park - Isibindi Zulu LodgeWir verlassen den Park und reisen in Richtung Norden ins Landesinnere in die Nähe der Rorke’s Drift und Isandlwana, eine landschaftlich schöne und historisch bedeutsame Region, denn sie war der traurige Schauplatz der Anglo-Zulu Kriege. Die heutige Unterkunft fühlt sich der Zulu-Tradition eng verbunden und bietet Ihnen viele kulturelle Eindrücke dieser afrikanischen Kultur. Am Abend erwartet Sie daher, nach Rückkehr von Ihrer abendlichen Pirschfahrt, ein Abendessen in einem traditionellen Zulu Boma. (F,M,A) 400km

Tag 11: Isibindi Zulu Lodge - Johannesburg (Africlassic River Lodge)Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen wir die Lodge und fahren entlang der Nationalstraßen zurück nach Johannesburg. Sofern es die Zeit und Saison erlaubt, halten wir in Johannesburg für einen kurzen Besuch des Apartheid Museums oder des Gold Reef City Freizeitparks. Check-In Hotel und Zeit für eigene Unternehmungen. Lassen Sie den Abend doch in einem der vielen guten Restaurants der Stadt ausklingen. 500 km (F,M)

Tag 12: HeimreiseUnser Repräsentant bringt Sie zum O.R Tambo International Airport, von wo Sie die Heimreise oder Weiterreise antreten.

Objekt-Nr.: 
AFR10
Preis pro Person im DZ
Preis pro Person im DZab 2.600,- €
Preise gültig vom 01.04.16 bis 31.12.16
Reisetermine
Abfahrten 2016: 27.09.16 11.10.16 25.10.16 08.11.16 22.11.16 06.12.16Abfahrten 2017: 10.01.17 24.01.17 07.02.17 21.02.17 07.03.17 21.03.17 04.04.17 18.04.1702.05.17 16.05.17 30.05.17 13.06.17 27.06.17 11.07.17 25.07.17 08.08.17 22.08.1705.09.17 19.09.17 03.10.17 17.10.17 31.10.17 14.11.17 28.11.17 12.12.17

Leistungen:

  • Erfahrener Tour-Guide
  • Klimatisiertes 4- bis 8-Sitzer Fahrzeug
  • Unterbringung und Verpflegung wie im Reiseverlauf ausgewiesen
  • Eintrittsgebühren Nationalparks
  • Aktivitäten gemäß Programm (sofern nicht anderweitig gekennzeichnet)

Nicht eingeschlossen:

  • Nicht inkludierte Mahlzeiten Visagebühren
  • Flughafentransfers
  • Optionale Ausflüge und Aktivitäten Getränke
  • Trinkgelder
  • Sie sollten auf keinen Fall einen Hartschalenkoffer verwenden, da dieser für eine Safarireise äußerst unpraktisch für die Beförderung ist. Beachten Sie außerdem die nötigen Gewichtsbeschränkungen. Maximal 1 großes Gepäckstück. Keine Hartschalenkoffer (max. Gewicht = 20 kg) Maximal 1 Handgepäckstück (z.B. kleiner Rucksack).
  • Minimum Teilnehmerzahl 2 - Maximal 7

Angebot anfordern


Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot in Ihrem gewünschten Reisezeitraum an. Diesen Reisebaustein zur Merkliste hinzufügen, weitere Produkte wählen oder direkt das Angebot anfordern.

zur Merkliste hinzufügen
und Angebot anfordern