•  

Bula - Willkommen in Fiji

Die freundlichen Inseln

"Where happiness finds you" heißt das Schlagwort um den Traum vom Paradies Wirklichkeit werden zu lassen. In einer Welt von mehr als 330 Inseln und von zahllosen, möglichen Aktivitäten haben Sie die Gewissheit, unvergessliche Tage zu verbringen. Ob Sie Tauchen, Trekken, Schwimmen, Sonnenbaden oder ganz einfach die legendäre Gastfreundschaft der Fijianer genießen, überall werden Sie mit einem breiten Lächeln der Fijianer begrüßt.

Tauchgründe zwischen Viti Levu & Vanua LevuDie Fiji-Inseln gelten als eine der zehn weltweit beliebtesten Tauchdestinationen. Das System der Korallenriffe basiert auf Barriere Riffen, die große Lagunen und Inseln umgeben. Das meiste Treiben unter Wasser findet in den Riffpassagen und Kanälen statt, die die Lagunen mit dem tiefen Ozean verbinden.
Das überreiche, bunte Unterwasserpanorama bietet spektakuläre Abenteuer für alle Interessenbereiche: atemberaubende Hart- & Weichkorallen, Steilwandtauchgänge, Höhlen, Grotten & Schiffswracks. Tausende verschiedene Fischarten, mehrere hundert Korallen- & Schwammarten sowie eine große Anzahl von Krustentieren, Weichtieren, Würmern und weiteren Wirbellosen. In Fiji begegnen Sie regelmäßig zahlreichen Haiarten, Delfinen, Buckel-, Schwert- & Pottwalen, Mantas, Thunfischen, Riesen-Zackenbarschen & Meeresschildkröten.
Die besten Tauchgebiete liegen zwischen der Hauptinsel Viti Levu und Vanua Levu: Bligh Water Gebiet, Lomaiviti Gruppe sowie Namena Marine Reserve.

Bligh Water GebietDas Gebiet liegt nordöstlich der Hauptinsel Viti Levu und wurde nach Kapitän William Bligh (Meuterei auf der Bounty) benannt. Wichtige Tauchspots sind Vat0-I-Ra, Cat´s Meow, Humann Nature, Undeniable, E6 & Mount Mutiny. Die beiden letzteren sind unterseeische Berge. Vatu-I-Ra ist ein ca. 7 km breiter Kanal mit einer regelmäßigen Meeresströmung, die das Barriere Riff gesund hält. E6 liegt im Zentrum der schmalsten Stelle des Kanals. Neben Weich- & Fächerkorallen gibt es Gorgonien, kleine Höhlen und Felsformationen, durch die man tauchen kann sowie große Hummer, Schnecken, Sepias, Krabben & Laternenträger. Weiterhin gibt es Schwärme von Barrakudas & Jack-Fischen sowie saisonal Hammerhaie & Adlerrochen.

• Tipp für Fotografen: E6!
• Mount Mutiny: Steilwandtauchen Rainbow Wall mit Weichkorallen
• 20-40 Meter Tauchtiefe

Lomaiviti Gruppeist eine Provinz östlich der Hauptinsel Viti Levu und besteht aus sieben Hauptinseln und weiteren kleinen, meist unbewohnten Inseln, die in der Koro Sea liegen. Wichtige Tauchspots finden sich um Wakaya und Gau Island, wie z.B. Jim´s Alley und die Nigali Passage.

• Vielzahl von Rifffischen
• Tipp für Makrofotografen: Jim´s Alley!
• Mantas & viele, verschiedene Haiarten
• Korallenriffe mit tollen Weichkorallen!
• Nigali Passage: Strömungstauchgang in einem Kanal
• Highlights: graue Riffhaie & Schwärme von Barrakudas, Jack-Fischen sowie großen Barschen

Namena Marine ReserveDas Meeresschutzgebiet erstreckt sich über 70 Quadratkilometer rund um die Insel Namenalala, zwischen der Hauptinsel Viti Levu und Vanua Levu. Wichtige Tauchspots sind die North Save-A-Tack Passage sowie Two Thumbs Up, Tetons & Mushrooms im Süden des Namena Barrier Reefs gegenüber der Passage. Sie bieten diverse, bergähnliche Felsformationen übersät mit Weichkorallen und Makrolebewesen wie Shrimps & Geisterpfeifenfische. Die Passage ist der Top Spot. Neben großen Fischschwärmen mit Großaugen-Stachelmakrelen & Barrakudas gibt es fantastische Weichkorallen, Gorgonien und Schwarzkorallen.

• North Save-A-Tack Passage: Steilwand- & Plateau Tauchgang mit Strömung
• graue Riffhaie & Weißspitzen-Haie
• ca. 30 Meter Tauchtiefe
• Vielzahl von Rifffischen

Somosomo Strait - Rainbow ReefDas Rainbow Reef liegt mit 30 Tauchplätzen in der Somosomo Strait zwischen Taveuni und Vanua Levu und ist eines der besten Tauchgebiete im Südpazifik. Durch den Einfluss der offenen See gibt es viele Steilwände und strömungsstarke Tauchplätze. Hier verkehren wenig Tauchboote, es gibt eine unberührte Natur mit einem natürlichen Lebensraum für Weich- und Hartkorallen, Haie, Barrakudas, Thunfische, Schwertfische, Mantas, Wale, Delfine und zahllose andere tropische Fische. Das Riff ist bekannt durch seine Weichkorallen in allen Farben, aber besonders für die Great White Wall, die Weiße Wand. Durch einen Tunnel taucht man auf 30 Meter und hat das Gefühl auf einer Skipiste zu sein. Weiße Weichkorallen, ausschließlich hier zu sehen, machen diesen Tauchplatz zu einem der Besten in der Welt.

• Somosomo Strait: Steilwand-Tauchgänge mit Strömung
• Dezember-Mai Mantarochen
• ganzjährig Schildkröten, Dezember-Februar Eiablage
• April-Mai Aufzucht der grauen Riffhaie
• September-November Wale
• ca. 30 Meter Tauchtiefe
• Vielzahl von Rifffischen